Ausbildung zum Beziehungscoach

Grundlagen für einen grundlegenden Wandel unserer Beziehungs- und Kommunikationskultur!

 

 

 Kostenloser Infoabend Beziehungscoach (Live)

12. März 2022, 18 - 19 Uhr, Hirschmattstrasse 36, Luzern (ZKS Schule)

Anmeldungen sind hier möglich

 

Ausbildungsstart Beziehungscoach

7./8. Mai 2022

Anmeldungen sind hier möglich

Beziehungen sind die Basis des Lebens!

Die Art wie wir Beziehungen zu anderen Menschen führen, spiegelt direkt die Beziehung mit uns selbst. Je weniger wir aus Egomustern agieren und je befreiter unser Zugang zu innerer Fülle, Klarheit, Liebe und Verbundenheit, desto konstruktiver, befreiter und liebvoller können wir auch Beziehungen zu anderen Menschen leben. So gesehen liegt der Ursprung und die Heilung für meisten leidvollen Beziehungsprobleme hauptsächlich in uns selbst. Deshalb legen wir in der Ausbildung zum Beziehungscoach den Fokus stark auf unsere Selbstbeziehung und auf die Rückverbindung mit unserer wahren Identität.

Denn wenn wir wieder die Verbindung zu unserer wahren Kraft und Identität wieder spüren, dann fühlt sich unser Leben von innen heraus erfüllt und vollständig an. Basierend auf dieser inneren Fülle verändern sich auch unsere Beziehungen zu anderen Menschen und zu Leben allgemein grundlegend. Dies auch weil wir anderen Menschen dann mit viel mehr Offenheit, Mitgefühl, Klarheit und Liebe begegnen können. Diese innere Rückverbindung wirkt sich gleichermässen klärend und bereichernd auf Paarbeziehungen, auf berufliche und therapeutische Beziehungen, als auch auf Beziehungen mit Kindern aus.

 

Weitere Themen

Ausserdem erforschen wir in der Ausbildung zum Beziehungscoach beispielsweise folgende Themen:

  • Was braucht es, um klar, liebevoll und verbindend alles auszusprechen, was mich wirklich bewegt?
  • Was sind die Grundlagen für eine verbundene Paarbeziehung mit einer erfüllenden und lebendigen Sexualität?
  • Welche Dynamiken können in Beziehungen ablaufen und wie ist es möglich leidvolle Ego-Muster zu überwinden?
  • Wie finden wir zurück zu unserer ursprünglichen, kindlichen Offenheit, Spontanität und Kreativität?
  • Wie können wir vergeben und uns wieder ganz für neue Beziehungen öffnen?
  • Was ist wirklich wesentlich im Leben und wie finden wir den Mut, das Leben auch entsprechend auszurichten?
  • Was ist unsere eigentliche Berufung im Leben - weshalb sind wir hier?
  • Wie können wir ohne Druck, Kritik und Vorwürfe unsere Gefühle und Bedürfnisse aussprechen?
  • Wie gelingt es uns, in Beziehungen zu anderen Menschen klar und liebevoll für unsere innere Wahrheit einzustehen?

 

Die Kraft der Beziehung

Liebevolle Beziehungen bilden die Grundlage für glückliche, soziale und im Herzen verbundene Menschen und gleichzeitig auch für optimale und erfolgreiche Lern- und Arbeitsprozesse. Je weniger ein System auf Macht, Druck und Kontrolle aufbaut, desto mehr Energie, Kreativität und Schöpferkraft stehen als Ressourcen zur Verfügung. Verbesserte Beziehungen und Kommunikationsprozesse bergen ein gewaltiges Potential in sich. Wenn Menschen sich zutiefst wohl und respektiert fühlen, dann werden ungeahnte Kräfte in ihnen frei, ganz egal ob in Paarbeziehungen, bei beruflichen Beziehungen in der Familie, oder anderen zwischenmenschlichen Kontakten!

 

Die im Kurs vermittelten Erkenntnisse können gleichermassen auf gegengeschlechtliche und auf gleichgeschlechtliche Beziehungen angewendet werden.

 

Ich freue mich sehr, dich auf dieser spannenden Reise mit dabei zu haben!